CD Images unter Linux konvertieren

CD Images konvertierenCD/DVD-Images sind Dateien, die das genaue Abbild eines optischen Datenträgers wie einer DVD oder einer CD enthalten. Diese Images lassen sich entweder auf CD/DVD brennen oder als Datenträger einhängen. Im letzteren Fall befindet sich die Image-Datei auf der Festplatte, man kann jedoch auf das Image zugreifen, so als wäre die abgebildete CD eingelegt. Es existieren verschiedene Formen von Images, für die verschiedene Vorgehensweisen angeraten sind.

Oftmals möchte man nun unter Linux CD Images von einem Format in ein ISO9660 Konformes „ISO-Image“ konvertieren, da die Möglichkeiten zum brennen der „Exoten“ meist eher beschränkt sind. Die mittlerweile vielen verschiedenen Formate auf dem Markt machen einen ordentlichen Überblick aber teilweise schwierig. Deshalb möchte ich hier eine kleine Übersicht erstellen.

Das Format DMG
Hierbei handelt es sich um ein von Apple entwickeltes Abbild eines Speichermediums (eben z. B. eine CD). Das MAC-Format DMG lässt sich mithilfe des Perl Scriptes dmg2iso in eine ISO-Datei konvertieren. Das Script kann man hier herunterladen.

Benutzung: perl dmg2iso.pl input.dmg output.iso

Das BIN-Format
Hier findet man in der Regel immer noch eine CUE-Datei beiliegend. Zum konvertieren kann man hier das Programm bchunk verwenden, welches sich in den universe Quellen befindet (apt-get install bchunk).

Benutzung: bchunk input.bin input.cue output .iso

Das Format NRG
NRG sollte vom Windows Programm Nero bekannt sein. Auch hier gibt es eine schöne Lösung, welche sich nrg2iso nennt. Das Programm befindet sich bei Ubuntu in den universe Quellen und kann direkt daraus installiert werden (apt-get install nrg2iso).
Eine Alternative bietet nrg4iso, welches neuer ist und besser funktionieren soll.

Benutzung: nrg2iso input.nrg output.iso

Das Format MDF
Auch hier findet sich ein nettes Tool in den universe Quellen von Ubuntu. Es heißt, wer hätte es gedacht, mdf2iso und kann ebenfalls direkt per apt-get installiert werden (apt-get install mdf2iso).

Benutzung: mdf2iso input.mdf output.iso

Allgemeines Tool IAT
Ein weiteres nettes Tool, welches ich vor kurzer Zeit endeckt habe nennt sich IAT. Das Projekt wird aber leider, zumindest soweit ich das gesehen habe, nicht mehr weiterentwickelt. IAT kann Formate von Disk Images automatisch erkennen und entsprechend in ein ISO 9660 konformes Image konvertieren. Das macht viele nervige Suche nach Konvertern unnötig.

Das schöne ist auch, dass es sogar einen Port für Microsoft Windows gibt.

Selbst ein ISO-Image von einer CD erstellen
Hierfür kann man das Tool „dd“ verwenden, welches ein Medium ebenfalls bitweiße kopiert. Um von einer eingelegten CD ein Image zu erstellen könnte die Zeile etwa so aussehen:

dd if=/dev/cdrom of=/tmp/cd-image.iso

Kommentare (1)

Michael19.05.2009 um 14:59 Uhr

Sehr gut.Diese Information habe seit langer Zeit gesucht und nichts damit geklappt.Danke für die Tipps.Tolle Seite:)

Einen Kommentar hinterlassen

Dein Kommentar