Archiv für die Kategorie Linux

Zone-Transfer von PowerDNS zu BIND9

DNS-Verwaltung ist immer so eine Sache. Ich baue meine Setups mittlerweile mit PowerDNS und BIND9 zusammen. PowerDNS dient als „versteckter“ Master, der an sich nicht auf externe Anfragen antwortet. Die BIND9 Server beziehen ihre Zonen via Zonetransfer vom PowerDNS. Dazu kommt dann noch PowerAdmin. Somit hat man ein DNS-Setup mit Webinterface (und MySQL-Backend) und alle […]

Weiterlesen...


MySQL Datenbank revisonieren

Ich bin derzeit dabei eine einfache Entwicklungsumgebung aufzubauen. Dabei habe ich nach einer vernünftigen Möglichkeit gesucht um Datenbankänderungen zu revisionieren, sprich alle Änderungen in der Struktur festzuhalten. Niemand möchte alle SQL-Befehle für Strukturänderungen manuell dokumentieren. Ein kleiner Lebensretter ist hier das Perl Script „mysqldiff“. Das Tool kann mehrere Datenbanken miteinander vergleichen und gibt die Änderungen […]

Weiterlesen...


Configure Parameter für PHP 5.3.6

Etwas, an dem ich auch schon etwas länger sitze. Die optimale Konfiguration von PHP. Ich gebe zu, auch mit dem Hintergedanken zur Zend Certified Engineer Zertifizierung, die ich durchstarten werde, sobald ich wieder etwas Luft habe. Man lernt eben beim stöbern im Manual immer mal wieder was neues. Sicherlich nicht perfekt, aber ich denke ein […]

Weiterlesen...


PHP 5.3 und PHP 6.0 auf Debian Lenny 5.0

PHP 5.3 und PHP 6.0 enthalten viele Neuerungen, die vorallem im Bereich der Objektorientierung teilweise recht praktisch sind. So wurden mit PHP 5.3 Beispielweise Namespaces und Late Static Bindings integriert. In PHP 6.0 werden überflüssige Funktionen wie register_globals, magic_quotes, register_long_arrays und der safe_mode abgeschafft, dafür gibt es einen vollständigen Unicode Support. Leider kommt man bei […]

Weiterlesen...


Kon-Boot – Windows/Linux Login umgehen

Kon-Boot ist eine gerade mal 8 Kilobyte große Live Disc mit der man Passwortabfragen bei Windows und Linux Systemen komplett umgehen kann. Das besondere: das Passwort wird nicht zurückgesetzt, es wird Live per Speichermodifzierung umgangen. Hier ein Video von der Website des Entwicklers, das die Funktionalität von Kon-Boot auf einem Debian Linux demonstriert (vermutlich ein […]

Weiterlesen...