Archiv für die Kategorie Linux

Configure Parameter für PHP 5.3.6

Etwas, an dem ich auch schon etwas länger sitze. Die optimale Konfiguration von PHP. Ich gebe zu, auch mit dem Hintergedanken zur Zend Certified Engineer Zertifizierung, die ich durchstarten werde, sobald ich wieder etwas Luft habe. Man lernt eben beim stöbern im Manual immer mal wieder was neues. Sicherlich nicht perfekt, aber ich denke ein […]

Weiterlesen...


PHP 5.3 und PHP 6.0 auf Debian Lenny 5.0

PHP 5.3 und PHP 6.0 enthalten viele Neuerungen, die vorallem im Bereich der Objektorientierung teilweise recht praktisch sind. So wurden mit PHP 5.3 Beispielweise Namespaces und Late Static Bindings integriert. In PHP 6.0 werden überflüssige Funktionen wie register_globals, magic_quotes, register_long_arrays und der safe_mode abgeschafft, dafür gibt es einen vollständigen Unicode Support. Leider kommt man bei […]

Weiterlesen...


Kon-Boot – Windows/Linux Login umgehen

Kon-Boot ist eine gerade mal 8 Kilobyte große Live Disc mit der man Passwortabfragen bei Windows und Linux Systemen komplett umgehen kann. Das besondere: das Passwort wird nicht zurückgesetzt, es wird Live per Speichermodifzierung umgangen. Hier ein Video von der Website des Entwicklers, das die Funktionalität von Kon-Boot auf einem Debian Linux demonstriert (vermutlich ein […]

Weiterlesen...


Teeworlds (Teewars)

Teeworlds ist ein OpenSource Spiel, dass etwas an ein Jump and Run Spiel erinnert. Betrachtet man das Spiel näher, stellt man aber fest, dass es außerdem Look and Feel fast gar nichts mit einem klassischen Jump ‘n Run Spiel gemeinsam hat. Es geht darum, mit seinem kleinen “Tee” – einer Figur die im ersten Moment […]

Weiterlesen...


Linux-Tools: Cowsay und Cowthink

Cowsay ist ein nettes Programm, dass ein ASCII-Art Bild mit einer Kuh und einer Sprechblase generiert. Mit den sogennanten “cow files” ist es auch möglich andere Tiere und Bilder ausgeben zu lassen (einen Tux, ein Schaf etc.). Derartige ASCII-Arts lassen sich z. B. sehr gut zur Verschönerung des Logins bei einem SSH-Server als “Message of […]

Weiterlesen...